bg1
"Wir brauchen einen Wertewandel im Tier-, Arten- und Umweltschutz. Das Individuum muss in das Zentrum der Schutzbestrebungen rücken"
homepic2
"Der Erfolg definiert sich durch die Erreichung der Zielsetzungen in Kooperation mit den vielen engagierten Leuten in den NGOs und einem Netzwerk an ebenso passionierten Experten"
bg2
"Meist sind die Themen ernst und aufwühlend. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen macht die Arbeit verdammt viel Spaß"

Nicolas Entrups BLOG


container ship

Schiffslärm: neue Daten, klare Empfehlungen

Unterwasserlärm durch Schiffe ist weltweit ein chronischer Stressor, der eine große Bandbreite an Meerestierarten belastet. In den Niederfrequenzbereichen, die auf Schiffe zurückzuführen sind, hat sich der Hintergrundlärm in den Meeren von 1963 bis 2007 in jedem Jahrzehnt beinahe verdoppelt. Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (IMO) rief daher dazu auf, den Schiffslärm zu reduzieren, und die Internationale Walfangkommission (IWC) forderte ihre Mitgliedstaaten auf, innerhalb eines Jahrzehnts den Schiffslärm zu halbieren.


» Mehr lesen

Tags: ,

ACTION Talks

Tierwohl als Kriterium für Investitionskapital

Battery farm140x120

SHIFTING VALUES engagierte sich 2013-2016 in Zusammenarbeit mit und im Auftrag von Humane Society International (HSI) für die Einführung von Tierwohl als...

» Mehr lesen